Ein Unternehmen
der Köster-Gruppe

"Die Köster GmbH bietet ihren Mitarbeitern viele Möglichkeiten und fördert gezielt deren Weiterentwicklung. Nach meinem Quereinstieg in die Bauleitung konnte ich so in die Projektleitung aufsteigen und dort am Fortschritt des Unternehmens mitarbeiten."

Warum haben Sie sich für die Köster GmbH als Arbeitgeber entschieden?

Die Köster GmbH ist ein modernes Unternehmen mit vielen sinnvollen Werkzeugen zur Projektabwicklung, das seinen Mitarbeitern zahlreiche Möglichkeiten bietet. Als Mitarbeiter werden wir hier gezielt geschult und gefördert, sodass wir fachlich immer gut aufgestellt sind. Auch steht das mittlere und obere Management neuen Ideen sehr aufgeschlossen gegenüber. Das ermöglicht nicht nur die intensive Weiterentwicklung der Mitarbeiter, sondern des gesamten Unternehmens.

Wie verlief Ihre Karriere bisher bei der Köster GmbH?

Ich bin als Quereinsteiger in die Bauleitung eingestiegen. Ich habe zunächst den Straßenbau von der Pike auf gelernt, nach der Ausbildung besuchte ich berufsbegleitend die Meisterschule und absolvierte im Anschluss ein Fernstudium zum staatlich geprüften Bautechniker. Dieses habe ich 2007 abgeschlossen. 2011 begann ich meine Tätigkeit bei Köster als Bauleiter im Bereich Infrastruktur. Inzwischen trage ich als Projektleiter die Verantwortung für die Abwicklung komplexer Bauaufgaben in diesem Bereich.

Wie sieht Ihr Arbeitsalltag aus?

Mein Arbeitstag ist sehr vielschichtig, überwiegend besteht dieser aus administrativen Vorgängen am Schreibtisch, dies jedoch meist auf der Baustelle. Ich koordiniere den Nachunternehmereinsatz, den Materialfluss und die Eigenleistungen unseres Unternehmens. Der Kontakt zum Auftraggeber, die Abstimmung mit anderen Gewerken und Planern sind ebenfalls wichtige Teile des Arbeitsalltags. Ich versuche trotz allem, den Kontakt zum eigentlichen Bauen nicht zu verlieren. Das Gefühl für die Baustelle – läuft es oder läuft es nicht – kann man nur vor Ort bekommen. Man muss mit den Leuten an der Basis sprechen.

Auf welche Projekte sind Sie besonders stolz?

Natürlich gibt es Projekte, die besonders sind und auf die man abschließend zufrieden zurückblicken kann. Nennen kann ich hier sicherlich die Bauvorhaben für das neue DPD-Logistikdepot in Erftstadt – durchgeführt als Partnerprojekt mit unserem Hochbau – und für das IKEA-Einrichtungshaus in Bremerhaven.

Steckbrief

Name:
Christian Wendt

Position:
Projektleiter

Im Unternehmen seit:
2016


Weitere Interviews

"Dass ich Karriere machen konnte und heute in dieser Position bin, verdanke ich vor allem der Fortbildungskultur bei Köster. Ich wurde …   › mehr

"Die Köster GmbH bietet mir vielfältige Möglichkeiten, mein Berufsleben zu gestalten. Besonders die hohe Eigenverantwortung und die …   › mehr

"Ich bin stolz darauf, dass es mir durch eine hohe Verlässlichkeit und die Konzentration auf die Kundenbedürfnisse gelungen ist, die …   › mehr


Mehr zum Thema "Karriere bei Köster"

Gestalten Sie mit uns die Welt des Bauens! Qualifizierte und motivierte Bauprofis mit frischen Ideen und kaufmännische Fachkräfte haben bei…   › mehr

Als eines der größten Unternehmen aus der Bauindustrie steht die Köster-Gruppe für jahrzehntelange Erfahrung und Kompetenz in der…   › mehr

Kein Unternehmen kann wachsen, wenn seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht die Chance bekommen, sich weiterzuentwickeln. Deshalb …   › mehr