Ein Unternehmen
der Köster-Gruppe

Köster-Gruppe mit Stuttgarter Tochterfirma Baresel richtet sich neu aus

Zukunftsstrategie sichert Expansionskurs

Stuttgart, 06. August 2018 - Mit einer klaren Markenstrategie und einer Anpassung der Organisationsstrukturen an die kontinuierlich gestiegene Unternehmensgröße will die Köster-Gruppe als führendes Familienunternehmen der Bauindustrie die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen. In das Konzept eingebunden ist auch die Baresel GmbH aus Stuttgart, die seit dem Jahre 2000 zu 100 Prozent zum Firmenverbund des Baudienstleisters gehört. Die Neuausrichtung zielt auf die Steigerung der Markenbekanntheit und den Ausbau der kundennahen Marktbearbeitung ab. Das geplante Maßnahmenpaket umfasst die Ausweitung des regionalen Standortnetzes und die weitere Spezialisierung des Produktangebots.

Die Baresel-Zentrale in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart. 

Ab dem 1. Januar 2019 wird die Marke Köster für alle Aktivitäten im Hoch- und Tiefbau inklusive der Kompetenz-Center für Logistikimmobilien, Sozialimmobilien und Wohnungsbau stehen. Unter dem gemeinsamen Markendach präsentieren sich dann auch der Hochbaubereich der Baresel GmbH sowie die Völkel + Heidingsfelder GmbH in Nürnberg. Die Marke Baresel bleibt als Spezialist für den Tunnelbau in der D/A/CH-Region erhalten. Die wbp Ingenieure für Haustechnik GmbH in Münster wird zu einer eigenständigen Planungsgesellschaft unter der Marke Köster in der Unternehmensgruppe. Der unverwechselbare Markenauftritt unterstreicht die Position der Gruppe als ein führender Komplettanbieter der Bauindustrie, dessen professionelles Leistungsspektrum sich von der individuellen Planung über die persönliche Betreuung bis zur schlüsselfertigen Projekterstellung erstreckt.

Die Kunden im Mittelpunkt

Die konsequente Zukunftsausrichtung der Unternehmensgruppe sieht einen systematischen Ausbau der Kompetenz-Center ebenso vor wie intensivierte Hochbau-Aktivitäten in den Metropolregionen. Damit rücken die Kunden mehr denn je in den Mittelpunkt. Sie profitieren von einer direkten Kundennähe, einer individuellen Kundenorientierung und letztlich konkreten Kundennutzen.

Die Zukunftsgestaltung der Gruppe schafft außerdem Sicherheit und Stabilität für die Beschäftigten. Alle gegenwärtig rund 1.750 Arbeitsplätze bleiben im flächendeckenden Köster-Netz erhalten. Da der Bedarf an Fachkräften gerade in der Bauwirtschaft weiter wächst, ist mit einer sukzessiven Erhöhung der Mitarbeiterzahl zu rechnen. Das gilt besonders für die Region Stuttgart als dem zweitgrößten Gruppen-Standort.
 

Baresel wird reine Tunnelbau-Marke

Die Stabilität der Arbeitsplätze trifft daher auch auf die Baresel GmbH zu, versichert Geschäftsführer Wolfgang Richter. Das Unternehmen mit Sitz in Leinfelden-Echterdingen verfügt über vier weitere Standorte in Frankfurt am Main, Mannheim, München und Ulm.

Im Segment Tunnelbau wird die Marke Baresel weiter existieren. Der Tunnelbau benötigt eigene Prozesse, Kompetenzen und Entscheidungswege, um die gegebenen Chancen in Zukunft zu nutzen. Um die Marktanforderungen noch besser erfüllen zu können, erhält das Spezialsegment Tunnelbau im Rahmen der Zukunftsstrategie unter der etablierten Marke Baresel den gebotenen Handlungsspielraum. Ab dem 1. Januar 2019 wird eine eigenständige Gesellschaft unter dem Dach der Köster Holding AG in Leinfelden-Echterdingen an den Start gehen. Damit schafft die Unternehmensgruppe auch hier die Basis für ein professionell und im Kundeninteresse agierendes Geschäftsfeld.


Mehr Informationen

Die Köster-Gruppe ist deutschlandweit ein führender Anbieter der Bauindustrie im Hoch- und Tiefbau sowie Tunnelbau. Das Leistungsspektrum …   › mehr

Unser Leistungsportfolio ist so vielfältig wie die Anforderungen an ein Bauprojekt. Erfahren Sie hier alles über unser Angebot im Hochbau, …   › mehr

Hier finden Sie aktuelles und informatives Pressematerial über Baresel aus erster Hand. Medienpartner können veröffentlichte Inhalte …   › mehr