Ein Unternehmen
der Köster-Gruppe

Gefeierter Tunneldurchschlag

Tunnel Feuerbach, Stuttgart

Stuttgart, 21. August 2018 – Rund 700 geladene Gäste feierten am 17. Juli 2018 den Durchbruch beim Tunnel Feuerbach. Den großen Moment erlebten die Besucher vor Ort, unter ihnen Bahnchef Richard Lutz, die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut, Oberbürgermeister Fritz Kuhn und Staatssekretär Steffen Bilger.

Tunneldurchschlag: Rund 700 geladene Gäste feierten am 17. Juli 2018 den Durchbruch beim Tunnel Feuerbach. (Foto: www.bahnprojekt-stuttgart-ulm.de | Foto: Reiner Pfisterer) 

Nach knapp vier Jahren Bauzeit durchschlugen die Baresel-Mineure das Gestein und ein Raunen ging durch die Reihen. Mit dem Durchschlag der zweiten, rund drei Kilometer langen Röhre des Tunnels Feuerbach sind rund 70 Prozent der neuen Tunnel für Stuttgart 21 gegraben und gesprengt. Die insgesamt vier Röhren in Richtung des Bahnhofs Feuerbach sowie nach Bad Cannstatt knüpfen an den Nordkopf des neuen Stuttgarter Hauptbahnhofs an. Die Innenschale soll 2021 betoniert werden. 

Die Arbeiten an dem Bauwerk erweisen sich als äußerst kompliziert. "Der Tunnel Feuerbach ist eine der komplexesten Tunnelbaustellen Europas. Der Durchschlag ist das Ergebnis der ausgezeichneten Zusammenarbeit und des hohen Einsatzes aller Beteiligten", so Claude-Patrick Jeutter, technischer Vorstand der Köster Holding AG und Geschäftsführer der Baresel GmbH. Der Tunnel führt durch Anhydrit-Gestein, das bei Kontakt mit Wasser aufquellen kann. Aus diesem Grund müssen die Tunnelwände bis zu einem Meter verstärkt werden. 

Ihr Kontakt

Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner: 

Mehr zum Thema

Die Broschüre zum Baresel Tunnelbau zum Download ((PDF, 4MB)


Mehr Informationen

"Wer zuverlässig vorankommen möchte, braucht einen kompetenten und erfahrenen Partner." Das gilt insbesondere für Tunnelbauprojekte. …   › mehr

In unserer Niederlassung in Stuttgart befindet sich der Unternehmenssitz der zur Köster-Gruppe gehörenden Baresel GmbH. Neben dem …   › mehr

Im Rahmen des Großprojektes Stuttgart 21 wird der bestehende Kopfbahnhof in Stuttgart in einen tiefer liegenden Durchgangsbahnhof für …   › mehr