Ein Unternehmen
der Köster-Gruppe

Verkürzung der Bauzeit durch Vortrieb in Vollausbrüchen

Eisenbahntunnel in bergmännischer Bauweise

Bei Frankfurt am Main entstand der Eisenbahntunnel Eppstein in bergmännischer Bauweise sowie eine neue Eisenbahnüberführung für die Deutsche Bahn Netze AG. Die Bauspezialisten setzten ein modernes Sprengverfahren ein, das besonders erschütterungsarm durchgeführt werden konnte und so nicht nur den Bestandstunnel schützte, sondern auch den Nachbarn zugute kam. Durch den Vortrieb in Vollausbrüchen konnte die Bauzeit verkürzt werden.

Tunnel Eppstein

Tunnellänge
334 m

Auftraggeber
Deutsche Bahn Netze AG

Galerie


Mehr zum Thema

"Wer zuverlässig vorankommen möchte, braucht einen kompetenten und erfahrenen Partner." Das gilt insbesondere für Tunnelbauprojekte. …   › mehr

Die Zukunft mitgestalten: Diese Vision realisieren wir mit optimalen und nachhaltigen Baulösungen. Um das zu erreichen, bieten wir unseren …   › mehr

Als Generalunternehmer sind wir kontinuierlich auf der Suche nach leistungsstarken Unternehmen der Bauindustrie, die gemeinsam mit uns als …   › mehr