Neues aus der Baresel GmbH

05.12.2017

Vier Marken auf fünf Ebenen

Ein Bekenntnis zum Standort Stuttgart ist der Neubau der Firmenzentrale des Autohauses von der Weppen an der Stuttgarter „Automeile“, der vom Baresel-Geschäftsbereich Hochbau Stuttgart Süd realisiert wird. Das Familienunternehmen sieht sich damit gut aufgestellt für die Zukunft. „Grundstein für weiteres Wachstum“ war der passende Leitspruch zur Grundsteinlegung. „Die Fertigstellung ist für Herbst 2018 geplant“, erklärt Projektleiter Ugur Vural. Dann werden insgesamt fünf Ebenen Platz für vier Marken – Renault, Dacia, Kia und Alpine – bieten.

 

Neben rund 6.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche entstehen ein großzügiger Werkstattbereich und Lagerflächen auf je zwei Ebenen sowie ein Parkhaus als Lagerfläche für circa 350 Fahrzeuge. In den Zwischengeschossen werden Büroflächen für 40 Mitarbeiter eingerichtet, in der obersten Ebene zwei Wohnungen. Die Baustelle befindet sich mitten in der Stadt. „Angeliefertes Material muss just-in-time verarbeitet werden. Zur Terminsteuerung nutzen wir die Last Planner® Methode“, so Ugur Vural. 

 

 

Foto v. l.: Holger Wallisch, Geschäftsführer Baresel GmbH, Jan von der Weppen, Geschäftsführer Autohaus von der Weppen GmbH, Michael Straus, Geschäftsführender Gesellschafter Schwarz Planungsgesellschaft mbH & Co. KG, Uwe Hochgeschurtz, Vorstandsvorsitzender Renault Deutschland AG, Klaus von der Weppen, Geschäftsführer Autohaus von der Weppen, Woong Hur, Geschäftsführer KIA MOTORS Deutschland GmbH, Carlo Hartung, Geschäftsführer Heilbronn Autohaus von der Weppen GmbH, und Ugur Vural, Projektleiter Baresel GmbH.



letzte Aktualisierung: 04.09.2017