Neues aus der Baresel GmbH

16.08.2017

Großer Tag für soziales Karlsruhe

Viele kleine und große Hände packten kräftig an beim Spatenstich für das "Smart Quarter" am Hoepfner Areal in Karlsruhe. Schließlich werden auch in Zukunft Alt und Jung eng zusammenleben: "Wir bauen hier bis Ende 2018 ein Mehrgenerationenhaus, das unter anderem ein Pflegeheim mit 100 Plätzen und 15 Wohnungen für betreutes Wohnen beherbergt. Auch die neue Pro-Liberis Kindertagesstätte "Burg-Piraten" zieht in das Gebäude ein", erläutert Bereichsleiter Gerd Pöschl vom Baresel-Geschäftsbereich Sozialimmobilien Süd. Kein Wunder also, dass Bürgermeister Martin Lenz von "einem großen Tag für die soziale Stadt Karlsruhe" sprach. "Smart Quarter" bedeutet für den Auftraggeber, Brauerei-Chef Friedrich Georg Hoepfner, dass durch die Kombination von Einkauf, Wohnen, Arbeiten und Kinderbetreuung sowohl das Verkehrsaufkommen als auch der Energieverbrauch minimiert werden können. In weiteren Bauabschnitten seien Mietwohnungen und Büroflächen geplant, erklärte Hoepfner. Wichtig sei für ihn zudem die optische Anlehnung an die Hoepfner Burg: Durch die gebrannten Ziegel bekomme der Komplex eine ansprechende, handgemachte Anmutung.

 

Foto v. l.: Daniela Koch, Prokuristin Hoepfner Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG, Dr. Gerda Frank, Dr. Friedrich G. Hoepfner, beide Geschäftsführer/in Hoepfner Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG, Martin Lenz, Bürgermeister Stadt Karlsruhe, Alexander Holzmüller, Geschäftsführer Baresel GmbH, Gerd Pöschl, Baresel-Bereichsleiter KC Sozialimmobilien Süd). Am linken und rechten Bildrand sind einige Kita-Mitarbeiterinnen und Kinder zu sehen.



letzte Aktualisierung: 04.09.2017